Prinzessin Kuchen

Wie sollte es auch anders sein? Zum Prinzessinnen Geburtstag meiner Maus musste natürlich auch ein Prinzessin Kuchen her. Also ran an die Arbeit. Wobei sich der Aufwand hier tatsächlich noch in Grenzen hielt, da Backen an sich nicht mein liebstes Hobby ist und ich daher aus möglichst bereits fertigen Sachen das kleine Kunstwerk gezaubert habe.

Was wird benötigt:

1 fertiger Marmorkuchen

1 fertiger Biscuitboden

ca. 280 g – 300g Frischkäse

1 Barbie

2 Tütchen Schlagcreme mit entsprechender Milch

Spritztülle

Aus den beiden Kuchenteigen und dem Frischkäse wird eine Masse geformt, die möglichst „Kleidähnlich“ um die Barbie hochgezogen wird (Barbie vorher waschen und mit Frischhaltefolie bis zur Hüfte umwickeln).

Anschließend mehrere Stunden kalt stellen.

Nun wird die Schlagcreme (die wahlweise mit Lebensmittelfarbe verschönert werden kann) entsprechend der Packungsanweisung zu einer festen Masse geschlagen und in die Spritztülle gefüllt. Blümchen, Wellenbewegungen und Ähnliches aufwenden, um ein fluffiges Kleidchen zu zaubern.

Ich bin weit davon entfernt hier Profi zu sein, aber das allerschönste Kunstwerk bei einer 4-jährigen muss es nun mal auch nicht sein. Gefreut hat sie sich in jedem Fall :-).

Viel Spaß beim Nachmachen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s