Nudeln mit Zucchini-Rinderhack

Ich finde Bolognese geht immer, und auch immer ein wenig anders. Hier wird das Hackgemisch ordentlich mit Zucchini angereichert.

Das war genau das Richtige, was ich gestern Abend gebraucht habe.

Was ihr braucht:

2 Zucchinis

300 g Rinderhack

1/2 EL brauner Zucker

2-3 EL Apfel-Griebenschmalz

3 Tomaten

Tomatenpassata Kräuter (von dm Bio), 450 – 500 ml

2 gelbe Zwiebeln

2-3 Knoblauchzehen

1 EL Tomatenmark

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Tomaten und Zucchini klein würfeln.

1/3 der Zwiebel mit dem Schmalz anbraten bis die Zwiebel leicht bräunlich wird. 1 kleine gewürfelte Zucchini mit 1/3 Knoblauch dazu geben und scharf anbraten (auf höchster Stufe). Mit Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß würzen. Danach den Inhalt zur Seite stellen. Den Vorgang mit der 2. Zucchini wiederholen.

Im Anschluss den letzten Teil der Zwiebel abermals auf mittlerer Stufe anbraten, den Knobi nach ca. 2 Minuten dazugeben und 1 Minute später das Hack mit anbraten (salzen, pfeffern) bis es nicht mehr pink ist. Die Tomaten und das Tomatenmark dazugeben und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Dann mit der Passata ablöschen, den braucnen Zucker und die Zucchinis untermischen, aufkochen lassen und bei geringer Stufe ca. 20-25 Minuten köcheln lassen.

Damit wäre die Soße fertig. Sie lässt sich unheimlich gut vorbereiten, denn noch einmal aufgewärmt, schmeckt sie sowieso besser.

Nudeln dazu, mit Parmesan garniert und Dinner ist fertig!

Verlinkt zu: RUMS

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s