Mango-Tahin-Soße auf Ofengemüse und Reis

Bei dieser Reisvariante wird durch die gelbe Paprika, durch die Möhren, aber vor allem auch wegen der Mango-Soße eine süßliche Note erzeugt. Wer also darauf Lust hast, sollte das Rezept unbedingt ausprobieren!

Mango-Tahin-Soße:

1 1/2 volle Hände Mangostücke

2 EL Tahin

1 EL Sesamöl

1 EL Reisessig

1 EL Teriyakisoße

1 Knoblauchzehe

2 EL O-Saft

Zuerst wird das Gemüse auf einem Blech vorbereitet:

Gelbe Paprika und Möhren klein schneiden und in Olivenöl mit Salz und Pfeffer wälzen. Bei ca. 200 ° C ca. 20 Minuten backen lassen.

In der Zwischenzeit den Reis vorbereiten. Ich verwende pre-boiled Reis, damit der Vorgang etwas fixer geht:

1 in Würfel geschnittene gelbe Zwiebel mit etwas Öl anbraten. Wenn diese leicht golden ist, 1 fein geschnittene Knoblauchzehe hinzufügen. Kurz darauf Reis und etwas Terriyaki Soße mit anbraten lassen. Die ganze Zeit dabei umrühren. Nach ca. 2 Minuten kochendes Wasser hinzugeben und köcheln lassen bis der Reis gar ist. Ggf. Wasser nachgießen.

Für die Soße alle Zutaten lediglich fein pürieren. Sollte diese noch etwas zu dickflüssig sein, einfach mehr O-Saft hinzufügen.

Reis und Gemüse auf dem Teller anrichten und mit der Mango-Tahin-Soße und ein wenig Teriyaki garnieren.

Lasst es euch munden!

Verlinkt zu: Creadienstag

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s