Sojaghurt Pancakes mit Mango-Smoothie und gerösteten Mandeln

Ach ja, immer wieder ein Genuss für mich. Die Verbindung von Heiß und Kalt.

Zwar habe ich das Frühstück für mich gemacht, aber da ich einen guten Vorrat an Pancakes haben wollte, ist hier die Menge für ca. 20-25 kleine Pancakes:

500 g Sojaghurt

100 ml Milch

300 g Mehl

4 EL Zucker

1 Pck. Backpulver

1 Pck. Natron

1 Prise Salz

6 Eier

Die Eier schaumig schlagen. Die trockenen Zutaten und die Nassen (außer die Eier) separat gut vermischen und erst danach vermengen. Langsam zu den geschlagenen Eiern hinzugeben und verrühren.

Pfanne mit etwas Öl auf mittlerer Stufe erhitzen. Und nun heißt es Geduld. Zumindest bei mir: Die Pancakes müssen wirklich ganz langsam erst von einer Seite ausbacken. Wenn der Teig Bläschen schlägt, wenden, und wieder langsam ausbacken. Dann werden sie am besten. Bei mir gelingen für gewöhnlich die ersten 2 Pancakes nicht richtig – das sind meine kleinen Versuchskaninchen. Und später verwende ich kaum noch Öl.

Während die kleinen runden Dinger so vor sich hin backen, wird der Smoothie vorbereitet: Eine Handvoll Mangos mit einem Schluck Mango (O-Saft geht auch :-)) schön cremig verrühren.

Zum Ende werden noch Mandeln gehackt und leicht geröstet.

Serviert habe ich das Ganze auch wieder mit einem ordentlichen Klecks griechischen Joghurt.

Ich hoffe euch schmeckt meine Kreation!

LG, Fanny

Verlinkt zu: RUMS

4 Gedanken zu “Sojaghurt Pancakes mit Mango-Smoothie und gerösteten Mandeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s