Strawberry-Quinoa mit Joghurt und Chia-Marmelade

In letzter Zeit ist bei mir Quinoa angesagt. Ich liebe sie, weil sie nicht nur unheimlich gesund, sondern auch vielseitig einsetzbar ist. Und so ein leicht nussiger Geschmack – da kann ich einfach nicht widerstehen.

Nun zum Frühstück:

1 Teil Quinoa (bei mir, wie üblich, das 100 ml Glas) mit 3 Teilen Hafermilch aufkochen lassen (Achtung Milch! – ihr wisst, was passieren kann… Also schön am Herd zu Beginn bleiben). Dann auf die geringste Stufe stellen und 10 – 15 Minuten köcheln lassen. An dieser Stelle 5-7 klein geschnittene Erdbeeren (und wenn sie noch nicht süß genug sind, mit ein wenig Agavendicksaft nachhelfen) hinzufügen und weiter köcheln lassen, bis die Quinoa schön weich und cremig ist.

Nun kann angerichtet werden:

Quinoa, 1/2 Banane und 3 Erdbeeren in Scheiben geschnitten, ca. 100 g griechischen Joghurt, 1 EL Himbeer-Chia-Marmelade und gehackte Mandeln.

I just love it!

 

Exkurs: Himbeer-Chia-Marmelade

TK-Himbeeren aufkochen lassen, Chiasamen und Agavendicksaft (zum Süßen) hinzufügen, bis eine Marmeladenartige Konsistenz durch die langsam weich werdenden Chiasamen entsteht. Genaue Angaben habe ich hier leider nicht, bei mir wird das immer frei Schn… gemacht. Aber genügend Rezepte dazu sollten mittlerweile im Netz zu finden sein ;-). Die Marmelade fülle ich immer in kleine Gläschen ab, da sie nur 5 Tage im Kühlschrank haltbar ist. Die anderen Gläschen kommen nach Abkühlung ins Gefrierfach.

Verlinkt zu: RUMS

 

 

2 Gedanken zu “Strawberry-Quinoa mit Joghurt und Chia-Marmelade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s