Couscous mit karamellisierten Äpfeln, Feta und Cranberrys

Lust auf eine Abwechslung am Morgen? Wie wäre es mal mit Couscous und Feta? Klingt komisch? Bildet aber einen unheimlich tollen Kontrast zu den karamellisierten Äpfeln. Also unbedingt mal ausprobieren! 🙂

1 Teil Couscous (bei mir ist es wieder für 1 Portion das 100 ml Glas) mit 2 Teilen aufgekochten naturtrüben Apfelsaft vermischen und ab und zu umrühren, bis die Äpfel fertig sind.

Und nun zum ungesunden Part des Frühstücks:

1 EL weißen Haushaltszucker im Topf bei mittlerer Hitze langsam zum Schmelzen bringen, bis der Zucker zu einer goldbraunen Flüssigkeit geworden ist.

20180329_084632.jpg

In dieser werden dann die dünnen Scheiben eines halben geschälten säuerlichen Apfels karamellisiert. Wenn diese von allen Seiten schön goldbraun sind, wird das ganze noch mit einem Schluck naturtrüben Apfelsaft abgelöscht und für 1-2 Minuten geköchelt, bis die Äpfel eine etwas weichere Konsistenz haben.

20180329_084812

Auf den noch lauwarmen Couscous anrichten, einen viertel Fetakäse zerkrümeln und mit den Cranberrys zusammen garnieren.

Enjoy!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s