Bouldertop

„Fanny in Action“, könnte man das Bild auch nennen. Aber da ist der Bezug zum Nähen verloren gegangen, deswegen habe ich meinen Beitrag „Bouldertop“ betitelt. Da ist zumindest das Wort „Top“ enthalten ;-). Und wer nicht weiß, was „Bouldern“ heißt: Das ist im Prinzip wie Klettern, nur ohne Seil, auf Absprunghöhe, mit einer großen Matte unter sich und meistens ziemlich überhängend. Und „Top“ steht beim Klettern auch für den Endgriff. So viel dazu.

Aber nun zum Shirt, wobei es da nicht allzu viel zu sagen gibt:

IMG_3993

Ein simples Top, lässig, mit einem witzigen Design. Schnittmuster habe ich selbst entworfen. Da genügt ein bereits vorhandenes Top, an dem man sich orientieren kann. Als Bündchen habe ich ganz normalen Jerseystoff verwendet. Aber beim nächsten Shirt werde ich sicherlich Bündchenstoff nehmen.

Welches Schnittmuster verwendet ihr für Damen-Tops? Gibt es da ein Trick bezüglich der Bündchen? Das könnte irgendwie straffer sein ohne dass es gleichzeitig wieder unter den Armen zu eng wird.

Ich freue mich auf eure Beiträge bei Rums.

LG, Fanny

Schnittmuster: Eigenkration

Stoffe gekauft bei: Stoffspektakel

 

10 Gedanken zu “Bouldertop

  1. Das ist ja lustig, ein Top zum Klettern habe ich auch gerade erst genäht. Leider hab ich es aber noch nicht wieder en die Wand geschafft um ordentliche Bilder zu machen. Ich habe das neue Tanktop Lee von DreiEms genäht. Da werden die Ärmel mit einer Streifenversäuberung eingefasst und da es hinten am Rücken schmaler um die Schultern ist, hast du trotzdem genug Bewegungsfreiheit. Und an die verschiedenen Teilungen hab ich dann noch aus Reflektorfolie lustige Kletterer gehängt 😀 Vielleicht wäre das ja auch was für dich 🙂

    Gefällt mir

  2. Hallo Annika,
    danke für deinen Kommentar. Bin gleich auf deine Seite gehuscht und habe mir das spacige Teil mal angeschaut. Wahrscheinlich ist dein Top aber nur mit Sport-top tragbar, oder? Wegen dem schmalen Rücken…
    LG, Fanny

    Gefällt mir

  3. Tolle Fotos. Und dein Top gefällt mir auch sehr gut.
    Ein Top an sich hab ich mir selbst noch nicht genäht, aber immerhin schlummert das Mamasunfreebook auf meiner Festplatte und wartet drauf angepackt zu werden.
    Lg Iris

    Gefällt mir

    1. Hallo Iris,

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ja die Fotos sind mal etwas Anderes ;-). Oh und danke für den Tipp mit dem Freebook. Ich muss mal sehen, ob ich jetzt noch ein sportliches Top nähe, dann würde das mamasunfreebook passen, oder ob es doch etwas schicker sein soll. Falls du es nähst, sag mal Bescheid.
      LG und ein schönes Wochenende.
      Fanny

      Gefällt mir

  4. Hallo.
    Tolles Top…der Stoff gefällt mir richtig gut.
    Ich nähe immer Frau Hennie von Schnittreif.Das ist aber auch ein Racerback-Top.
    Das Top von der Malotty-Kombi von Frau Liebstes ist normal ausgeschnitten und auch gut zu nähen.
    Und wenn du das nächste Mal den Schnitt von einem eigenen Top abnimmst,solltest du vielleicht die gewünschte Breite der Bündchen von den Ausschnitten abziehen und eine normale Nahtzugabe dazugeben.
    LG,Anja

    Gefällt mir

    1. Hallo Anja,
      vielen Dank für den Tipp. Ja fürs Klettern ist das Top schon okay, denn da muss ja nicht gleich alles rausfallen ;-), aber ein etwas Schickeres wäre für „so mal draußen mit dem Kind“ natürlich netter. Die Malotty-Kombi ist nicht schlecht. Danke dir. Frau Hennie sieht super aus und wäre ebenfalls mein Stil, aber auch wieder eher für den Sport. Es ist nicht einfach… 🙂
      LG, Fanny

      Gefällt mir

  5. Hey, dein Top ist wirklich ganz süß! Beim nächsten selbst abgenommenem Schnitt würde ich es auch wie Anja machen. Ansonsten fällt mir spontan das „Sommertop“ von Allerlieblichst ein als ganz schlichtes, einfaches Top. Oder auch die neue „Lupita“ von Milchmonster, kann man als Kleid oder Top nähen…..
    LG und schönes Wochenende,
    Nadine

    Gefällt mir

    1. Hallo Nadine,
      vielen Dank für deine Tipps. Die Lupita sieht auch nicht schlecht aus. Ist etwas weiter ausgestellt, mal schauen, ob ich mich damit anfreunden könnte.
      Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende.
      LG, Fanny

      Gefällt mir

      1. Das „weiter ausgestellte“ bei der Lupita könnte man ja anpassen, einfach etwas weniger weit zuschneiden. Aber dann ist das „Sommertop“ von allerlieblichst bestimmt eher nach deinem Geschmack, das ist nämlich einfach gerade runter bzw. schmal geschnitten. 🙂 Ganz liebe Grüße und weiterhin viel Spaß beim Nähen! 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s